Zwischengedanken

- warum hält die Tochter Nr.2 zu Adam und hat ihn so in Ihr herz geschlossen obwohl Adam nie gesagt hat "Ich mag Dich" oder so? Kinder sind sehr sensibel und Tochter nr.2 besonders. Sie erkennt normalerweise nach EINER Sekunde wenn jemand die Tür reinkommt ob der was ist oder nix taugt (Adam hat es selbst mitbekommen, das Sie so feinfühlich ist)

- Warum verteidigt selbst Tochter Nr.1 Ihn obwohl Eva mal zu Ihr gesagt hat "Adam hat gesagt, das wenn DU (Tochter Nr.1) wieder hier zurück ziehst wird ER gehen"? Adam ist geblieben als Tochter Nr.1 wieder zurück in die Familiäre-Wohnung gezogen ist! Es war NIE ein Thema, es kam Adam NIE in den Gedanken diese "Idee" in die tat umzusetzen. tochter Nr.1 spührt das, weiss das.

- Warum hat Tochter Nr.1 selbst nach einer Vergewaltigung nach wenigen Wochen als erstes bzw. alleiniges zu Adam so ein vertrauen zusammen mit Ihm unter einer Decke zu kuscheln obwohl Ihr (verständlicherweise) KEIn männliches Wesen sonst zu nahe kommen darf? Körperkontakt ist wie ein Messerstcih - Aber Adam darf Sie auf dem Rücken tragen

- Warum ist wenn Adam im zimmer ist eine Aura der Ruhe zu spühren? Die ganze Familie ist ruhiger, ausgelasener, nicht so hektisch und keine so grossen Agressionen?! lediglich Eva begreift anscheinend diese Ruhe nicht und scheint diese zu stören.

- Warum fliegen alle Anschuldigungen gegen Adam immer auf sobald man ein wenig unter die Beschuldigungen schaut und Sie hinterfragt?

- Warum  kann Eva nicht zugeben wenn Sie falsche Interpretationen dahersagt oder falsche Beschuldigungen ausspricht?
Es wurde Ihr z.B. schon MEHRMALS von Adam, von "Ihr" und sogar von dritten Personen gesagt, das eine gute Bekannte von adam und eva NICHTS aber auch garnichts von adam will (zum einen, weil adam garnicht Ihr typ ist und Sie auch auf GANZ jemanden anders abfährt). Wie bring ich es einer lernresistenten Person nur bei?

- Warum pocht Eva zuerst so darauf, das Adam nach langem hin und her zu Ihr zieht, weil Sie die körperliche nähe braucht, Sie es braucht, das er da ist und wenn er dann da ist Adam wie eine Wachsfigur neben ihr sitzen "darf". Zärtlichkeiten, die Sie vorher ach so nötig braucht sind nun tabu. Wenn man sich vorher (auch nachlängerer Abstinenz voneinander) gesehen hat ist man übereinander hergefallen. Aber sobald Adam dauerhaft greifbar ist ... alles nur gespielt?

14.1.07 01:37

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen